Lesenswertes in dieser Woche
2 min read

Lesenswertes in dieser Woche

Dies ist der zweite Beitrag einer neuen Serie, in der ich besondere Artikel und Fundstücke teile. Lange und kurze Lesestücke, Podcasts und Videos – interessante und inspirierende Beiträge, die ich sehr genossen habe. Und die mich ein bisschen smarter gemacht haben. Also, richtig gutes Zeug. Deine Meinungen, Ideen und Vorschläge kannst du auch in meiner Signal-Gruppe mitteilen.


Ein Protein, das in den Augen von Rotkehlchen gefunden wurde, weist alle Merkmale eines Magnetorezeptors auf und könnte den Vögeln dabei helfen, mithilfe der Magnetfelder der Erde zu navigieren. Die Forschung zeigte, dass das Protein mehrere Vorhersagen einer der führenden quantenbasierten Theorien erfüllt, wie die Magnetwahrnehmung der Vögel funktionieren könnte.

New Study Fuels Debate About Source of Birds’ Magnetic Sense | Catherine Offord | The New Scientist | 23.06.21 | via Reddit


Durch eine Covid-19-Erkrankung verändern sich Größe und Steifigkeit roter und weißer Blutkörperchen deutlich – zum Teil über Monate hinweg. Diese Ergebnisse können dabei helfen, zu erklären, warum manche Betroffene noch lange nach einer Infektion über Beschwerden klagen (Long Covid).

Wie eine Corona-Infektion Blutzellen langfristig verändert | Max-Planck-Institut | 17.06.21


Fayçal Ziraoui verursachte einen Online-Aufruhr, als er behauptete, dass er ungelöste Chiffren, die dem Zodiac-Killer zugeschrieben werden, geknackt und den Serienmörder identifiziert hat. Damit ist möglicherweise eine 50-jährige Suche beendet.

I’ve Cracked Zodiac, a French Engineer Says. Online Sleuths Are Skeptical. | Constant Méheut | The New York Times | 22.06.21


Oft als Fußnote in Geschichtsbüchern verbannt, war die Holocaust-Pornografie vielleicht eines der seltsamsten Genres der Literatur, die im zwanzigsten Jahrhundert produziert wurde.

The History of Banned Holocaust Pornography in Israel | Sal | Medium | 15.06.21


Deutsche Behörden lehnen Asyl ersuchende LGBTI, denen in ihrem Heimatland Verfolgung droht ab und übermitteln den Heimatländern die Information, dass die Person LGBTI ist, bevor sie dorthin abgeschoben werden.

Wenn die deutschen Behörden zur Selbstverleugnung raten | Sophie Garbe | Spiegel | 27.06.21


Tim Cook will, dass alle zurück ins Büro kommen. Der Apple-Chef hat seinen Mitarbeitern eine E-Mail geschickt, in der er sie auffordert, bis Anfang September für mindestens drei Tage pro Woche ins Büro zurückzukehren. Einige dürfen bis zu zwei Tage pro Woche aus der Ferne arbeiten, aber nur mit der ausdrücklichen Erlaubnis ihrer Manager.

Apple Just Cancelled the Future | Robert Jameson | Medium | 11.06.21


Zu Hause in der Sommerhitze schwitzend, machen sich einige Angestellte auf den Weg zurück ins Büro, um die Klimaanlage zu nutzen. „Ich will einfach nur wieder frieren“, sagte ein Arbeiter in Kalifornien. Klimawandel vs. Home-Office. Tja.

Will Work for Air-Conditioning | Holly Burns | The New York Times | 21.06.21


Die Zeitung, in der regelmäßig Matthias Matussek, Thilo Sarrazin, Norbert Bolz, Hans-Georg Maaßen und Henryk M. Broder schreiben, ist in dieser Woche mit einer Spezialausgabe erschienen, in der nun auch noch Harald Martenstein, Kai Diekmann, Jan Fleischhauer, Franz Josef Wagner, Boris Reitschuster und Ralf Schuler schreiben. Mehr Trigger kann man für 9 Schweizer Franken wirklich nicht erwarten.

Schweizer „Weltwoche“ zeigt Deutschland, wie Weltwunder-Journalismus geht. | Übermedien | 27.06.21


Late Night-Talker Conan O’Brien beendet seine Show und dankt seiner Familie, seinen Mitarbeitern und den Fans, die ihn in den letzten 11 Jahren auf einer „verrückten und scheinbar sinnlosen Reise“ begleitet haben.

Conan Says Farewell To Late Night | Team Coco | 25.06.21


„Wer an Privilegien gewöhnt ist, für den fühlt sich Gleichberechtigung wie Unterdrückung an.“ – Unbekannt

Hab noch eine schöne Woche! 🥳